Forum Thüringen
Startseite

Stadt Gera

Nahverkehr Gera

Güterverkehr

Rail World Gera

Straßenverzeichnis

Bildergalerie

Downloads

Links

Gästebuch

Impressum

Revito

Wetter

News&Updates

Kontakt

 

Banner as65.de

Die Stadt Gera hat 101.618 Einwohner (Stand Dezember 2007)

Geschichte der Stadt Gera

 

999 Otto der 3. schenkt seiner Schwester Adelheid das Land Gera

(damit erste Erwähnung des Namens Gera)

1234 Erste Erwähnung der Kirche St. Johannis

1237 Erste Erwähnung von Gera als Stadt und die Bewohner werden als Bürger bezeichnet

1350 Erster Nachweis eines Siegels der Stadt Gera in einer Urkunde

1401 Geraer Tuchmacher werden erstmals bei der Naumburger Messe nachgewiesen

1450 Eroberung Geras durch die Sachsen (sächsischer Bruderkrieg 1445/1451) wobei Gera fast völlig zerstört wird.

1495 Erwerb des Rittergutes Pöppeln

1575 Einweihung des neuen Rathauses

1595 Der Kauf- u. Handelsmann Nikolaus de Smit lässt sich in Gera nieder womit die Zeugmacherei zum dominierenden Handwerk in Gera wird

1639 durch schwedische Soldaten wird ein Feuer gelegt was 110 Häuser sowie die Johanniskirche in Schutt und Asche legt

1647 Geraer Einwohnerzahl ist 2372

1717 Baubeginn an der St. Salvatorkirche auf den Nikolaiberg (Fertig 1720)

1769 eine öffentliche Straßenbeleuchtung wird errichtet

1780 Großbrand durch Brandstiftung in der Stadt wobei 785 von 897 Gebäuden  zerstört werden

1806 Unter Kaiser Napoleon rückt die französische Armee in Gera ein

1808 Einwohnerzahl: 7373

1833 Die erste Dampfmaschine in der Thüringer Textilindustrie wird in Gera eingesetzt

1858 Gründung der Geraer Bank als Aktiengesellschaft

1859 Die erste Eisenbahnverbindung Geras von Weissenfels über Zeitz nach Gera

1892 Eröffnung zweier elektrischer Straßenbahnlinien

1901 Die erste Fahrt der Gera - Meuselwitz - Wuitzer Schmalspurbahn

1902 Eröffnung des fürstlichen Hoftheaters

1905 Eingemeindung von Bieblach

1912 Einwohnerzahl: 49276 und Eingemeindung von Debschwitz

1919 weitere Eingemeindungen durch ein Notgesetz

1924 Sommerbad wird eingeweiht

1929 das erste Hochhaus in Gera wird eingeweiht

1939 Die erste Oberleitungs Buslinie Thüringens wird in Gera in Betrieb genommen

1944/45 große Teile der Stadt werden bei Luftangriffen durch Bomben zerstört

1945 Der Evakuierungsmarsch der Häftlinge aus Buchenwald führt durch Gera. Im Laufe des Jahres wird Gera erst durch die US-Armee und dann durch die russische Armee besetzt

1950 weitere Eingemeindungen nach Gera

1952 Gera wird Bezirksstadt

1954 Ein Hochwasser überschwemmt weite Teile der Stadt

1959 Gera wird Großstadt mit 100 924 Einwohnern

1972 Erster Spatenstich für das Neubaugebiet Lusan

1975 Die Pioniereisenbahn wird in Betrieb genommen

1981 Überschwemmungen in weiten Teilen Geras durch Unwetter

1989 mit 134 867 Einwohnern die höchste Zahl in der Geraer Geschichte

1994 weitere Eingemeindungen zu Gera

2007 vom 27.04. bis 14.10. veranstalten die Städte Gera und Ronneburg

die Bundesgartenschau BUGA 2007

2010 Geplant ist eine 315 m lange Brücke zwischen Liebschwitz (Zwickauer Straße) und der B92 

Als Baubeginn ist Ende 2011, Anfang 2012 geplant

 

klicken zum, vergrößern --- quelle:otz
Generated by KartenGenerator.de

 

06.05.2012 neue Obrbürgermeisterin in Gera

Viola Hahn setzt sich in der Stichwahl gegen Norbert Vornehm durch

 

nach oben